THOMAS PREM

wurde 1997 in Horn, Niederösterreich geboren. Nach seinem Abschluss am Musikgymnasium Wien und dem zeitgleichen Vorbereitungslehrgang Klarinette bei Alexander Neubauer an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien und bei Wolfgang Klinser an der Kunstuniversität Graz, wechselte er in das Konzertfachstudium bei den zuvor genannten Lehrern. Seit Herbst 2019 studiert er auch in der Klasse von Christoph Zimper und Johann Hindler an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Thomas Prem ist sowohl solistisch als auch kammermusikalisch sehr aktiv. Er ist unter anderem Allegro Vivo Preisträger und Preisträger des Österreichischen Rundfunkes NÖ. Außerdem war er Akademist der Angelika-Prokopp-Sommerakademie der Wiener Philharmoniker 2019.

Mit Hingabe widmet er sich dem Orchesterspiel. So wirkt er regelmäßig beim Wiener Kammerorchester, dem Synchron Stage Orchestra, den Wiener Symphonikern und dem Wiener Concertverein mit. Außerdem gewann Thomas im Auswahlspiel 2021 einen Zeitvertrag an der Volksoper Wien.

NA+5-by-Theresa-Pewal-344.jpg