_DSC6155 lang.jpg

Das Ensemble NA+5 formiert sich aus fünf jungen, österreichischen KlarinettistInnen, die sich im Zuge ihres Klarinettenstudiums in Wien an der MUK bei Alexander Neubauer kennenlernten. Um sich eine Möglichkeit zu erschaffen auch klassenextern gemeinsam musizieren zu können, gründeten Lisa Wagner, Thomas Prem, Hannah Friedl, Johanna Gossner und Manuel Ernst das besagte Klarinettenquintett. Seit 2021 ist Manuel Gangl das neue Mitglied von NA+5 und sorgt für einen groovigen Bass. Darüber hinaus stellt es für sie einen besonderen Reiz dar, die Möglichkeiten des Klarinettenensembles auch abseits der üblichen Klarinettenliteratur in Arrangements für Quintett zu ergründen. NA+5 konnte außerdem bereits zahlreiche Erfolge bei diversen Wettbewerben, wie zuletzt bei Fidelio.InterpretationMusica Juventutis und beim 2. Internationalen Franz Cibulka Musikwettbewerb, verzeichnen. Charakteristisch für das junge Ensemble sind unter anderem unkonventionelles Repertoire und große Neugierde in Musik von Zeitgenossen, die sich beispielsweise in Vergabe von Kompositionsaufträgen äußert.